30.06.2019 Autor: Isko Hering

Am letzten Samstag, den 22.06.19, fand die Lipsiade in Leipzig statt. Unsere Sportfreunde von der SC DHfK luden zu dieser Veranstaltung ein, der auch die Kanuten aus Sandersdorf gefolgt sind. Startberechtigt waren alle Kinder aus den Jahrgängen 2007 und jünger, wovon aus unserem Verein zahlreiche Sportler an den Start gingen. Für viele Kinder war es der erste Wettkampf ihrer jungen Paddelkarriere. Neben dem 200m Rennen im Einer und im Zweier lag die Herausforderung in den Parcours, dabei mussten die Sportler zeigen, wie geschickt sie um abgesteckte Bojen herum fahren konnten.

Hier zeigte sich, wer sein Boot wirklich unter Kontrolle hat. Eine weitere Herausforderung bestand darin, den Wochenendtourismus in Form von Wanderbooten auszuweichen. Die Lipsiade ging erfolgreich zu Ende, denn unsere Kajak- als auch unsere Canadierfahrer*innen haben sich trotz der geringen Paddel-Erfahrung viele Medaillen gesichert. Die "kleinsten" Sportler im Verein konnten sich zum Abschluss noch einmal ganz GROß fühlen: Beim Elefantenrennen. Hier nahmen die Canadier- und Kajakfahrer*innen gemeinsam im C10 Platz und gaben beim letzten Rennen ihr Bestes.

Letztendlich stimmte an dem Tag einfach alles: das Wetter, die Stimmung, das Essen und die sportlichen Leistungen. Da freut man sich schon auf die nächsten Regatten: Für manche Schüler B ist es die Größte in ihrer Altersklasse, die an diesem Wochenende (28.-30.06.19) stattfindet, nämlich die Ostdeutsche Meisterschaft. Für andere sind es die Regatten, die nach den Sommerferien anstehen, wie die 3. Markranstädter Regatta oder unsere Sektionsmeisterschaft. Bis dahin wünschen wir unseren Sportlern viel Freude und Disziplin beim Training und viel Erfolg bei den bevorstehenden Regatten.

 

1
10
11
12
13
14
15
16
2
3
4
5
6
7
8
9
01/16 
start stop bwd fwd

hoch

lfd-bau logo

SMI

sparkasse

6. Drachenbootcup 24.08.2019

logo kopf