Osterhasenanpaddeln in Berlin

img 225516.04.2018 Autor: Steffi Schneider

Womit belohnt man sich für die erste Langstreckenregatta der noch jungen Teamgeschichte? Richtig, mit gleich noch einer Regatta am Nachmittag desselben Tages!

Nach den 8,5 km beim 4. Inselcup in Berlin fuhren wir (fast) alle von Berlin-Grünau nach Berlin-Köpenick um dort erneut ins Boot zu steigen. Dieses Mal aber ohne sportlichen Ehrgeiz, sondern einfach nur zum Spaß. Das Osterhasenanpaddeln beim Arthur-Becker-Club Köpenick ist legendär und verbindet die malerischer Kulisse von Dahme und Spree mit lustigen Spielen entlang einer 5 km langen Strecken, die die 16 Teams nacheinander absolvierten. Steuermann Wolle erzählte uns unterwegs noch einiges zur wunderschönen Umgebung und sorgte dafür, dass wir alle Stationen sicher erreichten.

 

Neben Geschicklichkeit und Teamgeist beim Papierfliegerbasteln war beispielsweise auch Trinkfestigkeit beim Eierlikör-Staffel-Trinken gefragt. Alle Aufgaben wurden - selbstverständlich mit der gebotenen Ernsthaftigkeit - in gut 50 Minuten erledigt. Den restlichen Nachmittag und Abend verbrachten wir feucht-fröhlich mit den Berliner Teams und haben schon das Versprechen abgelegt, 2019 wieder dabei zu sein.

 

img_2330
img_2328
img_2323
img_2319
img_2316
img_2255
img_2277
bild03
1/8 
start stop bwd fwd

 

 

6. Drachenbootcup 24.08.2019

logo kopf