1907.05.2018 Autor: Steffi Schneider

Beim Hafenfest in Neuruppin gingen am 5. Mai 2018 allein im Mixed vierzig Teams auf der Kurzstrecke über 250 Meter an den Start. Zum ersten Mal dabei: der Dragons Club Leipzig, der damit auch auf den kurzen Distanzen in die Saison startete.

 

Die Kulisse im Hafenbecken von Neuruppin war beeindruckend: auf sechs Bahnen ging es durch die Vorläufe, in denen es besonders für das Mixed-Boot schon um alles ging. Die kumulierten Laufzeiten entschieden hier über die Teilnahme am Finale. Das erklärte, wenn auch hoch gesteckte Ziel: das A-Finale mit den vielen starken und teilweise international und national hoch dekorierten Teams zu erreichen. Und tatsächlich gelang es dem Dragons Club Leipzig als achtes Team knapp in das A-Finale der Mixed-Boote einzuziehen, in dem sogar acht Mannschaften gleichzeitig starteten.

2fca158f-0c11-4cb9-b73c-0b3e3aa5f942      51fcb40c-d3e3-429f-828d-76c89e9ecc48

Auf einer der ungünstigeren Außenbahnen und in einem insgesamt wahnsinnig schnellen Finale blieb es bei Platz acht – Platz acht von vierzig Mannschaften wohlgemerkt–, mit dem Trainerteam und Mannschaft hoch zufrieden waren. Dank der Unterstützung einiger anderer Teams konnten auch die Women-und Open-Boote in ihren Konkurrenzen als Mitteldeutsches Paddelgeschwader gegen große Namen wie die Spree Sisters und die Wann-Sea-Dragons antreten. Nach zwei Vorläufen, die nicht in die Wertung eingingen, reichte es in den Finalläufen für beide Boote für Platz 3. Auch das tolle Leistungen beider Boote.

 

 

 

 

 

 


hoch

lfd-bau logo

SMI

sparkasse

6. Drachenbootcup 24.08.2019

logo kopf