Indoorcup in Halle

1221.01.2019 Autor: Steffi Schneider

Die Wettkampfsaison 2019 ist eröffnet. Beim 11. Halleschen Drachenboot Indoorcup waren wir mit 27 Sportlern in allen fünf Rennklassen, dem Fun Mixed, Fun Open, Sport Mixed, Sport Open und Sport Women vertreten. Alle Klassen konnten wir somit komplett aus eigenen Reihen besetzen. Der Indoorcup bei den Ghostdragons (1. Halleschen Drachenbootverein e.V.) hat wieder die gewohnt stimmungsvolle Kulisse geboten. Dank der 50 m-Bahn und der 100 Sitzplätze fassenden Zuschauertribüne sind die Rennen im Modus acht gegen acht besonders spektakulär.

 

Gegen starke Gegnerinnen im Sport Women kämpften sich unsere Frauen von Anfang an mit konzentrierten und engagierten Leistungen von Rennen zu Rennen. Kein einziges musste verloren gegeben werden. Durch den Sieg auch im vierten Rennen in Folge holten sich die Damen verdient den ersten Platz in ihrer Kategorie. Mit einem Sieg in drei Rennen ging es für das Fun Mixed-Team in das Finale im Fun Fun-Mixed. Insgesamt zehn Mannschaften hatten im Fun-Bereich um die Platzierungen gekämpft. Ein solider zweiter Platz sprang am Ende hier für uns heraus. In den stark besetzten Open-Rennen erzielten die Dragons einen fünften Platz im Sport und Platz 6 im Fun. Im letzten Rennen des Tages ging es gegen die Sonntagsfahrer (1.Drachenbootverein Goitzsche e.V.) ins Finale Sport Mixed. Nach 35 Sekunden brach in unseren Reihen ein Paddelknauf ab, sodass das Rennen unterbrochen und neu gestartet werden musste. Bis dahin lagen wir richtig gut, das Boot schob nach vorn. Doch nach dem Neustart fehlten uns nach den vielen Rennen die Kräfte gegen einen ausgeruhten Gegner.

Die ersten Podiumsplatzierungen und sogar der erste Sieg in der Saison 2019 stehen zu Buche. In den kommenden Wochen und Monaten werden wir hart daran arbeiten, dass bald weitere Erfolge folgen.

 

6. Drachenbootcup 24.08.2019

logo kopf

swa immobilien

Aderhold