25.02.2019 Autor: Steffi Schneider

Ein Drachenboot, ein Schwimmbecken, zwei gegenerische Teams mit je 6 Paddlern und jeder Menge Muskelkraft waren am Wochenende beim 7. Bitterfelder Drachenboot-Indoorcup die Zutaten für einen erfolgreichen Tag. Wie schon beim Halleschen Drachenboot-Indoorcup Ende Januar erkämpften sich die Sport Women des Dragons Club am Wochenende auch beim 7. Bitterfelder Drachenboot-Indoorcup den 1. Platz in ihrer Kategorie und zeigten erneut ihre Stärke.

Mit einer konzentrierten Teamleistung gingen die Damen aus allen vier Punktläufen als deutliche Siegerinnen hervor. In einem spannenden und von Fairness und freundschaftlichem Miteinander geprägten Rennen sicherte sich das Sport Mixed gegen die befreundeten Ghostdragons (1. Hallescher Drachenbootverein e.V.) den 3. Platz. Gemeinsam mit den Ghostdragons ging es als HALLE Dragons im Sport Open in das Schwimmbecken. Hinter den Kanuten aus Riesa und Jeßnitz fuhren die Männer ebenfalls auf einen guten 3. Platz. Komplettiert wurde das gute Abschneiden des Dragons Club mit jeweils 3. Plätzen im FunSport Mixed und FunSport Open. Seine Premiere beim Indoorcup feierte außerdem das Jugendboot der Kanu LVB, das in der Kategorie Sport Jugend startete und sich hinter zwei erfahrenen Booten den 3. Rang sicherte. Fünf Kategorien, fünf Pokale. Mit diesem Ergebnis ist die Indoorsaison 2018/2019 beendet. Obwohl der Fokus bei den Wassereinheiten aktuell auf dem Langstreckentraining liegt, zeigte die Mannschaft, wie sehr sich das harte Training im Kraftraum bezahlt macht.

 

1
10
2
3
4
5
6
7
8
9
01/10 
start stop bwd fwd

hoch

lfd-bau logo

SMI

sparkasse

6. Drachenbootcup 24.08.2019

logo kopf