Rückblick DM

In der letzten Woche fand zum nunmehr 91. Male die Deutsche Meisterschaft im Kanurennsport statt. Im „zweiten Wohnzimmer“ der LVB- bzw. SKV- Kanuten Brandenburg wurden an mehreren Wettkampftagen die neuen Deutschen Meister ermittelt. Das Wetter spielte vom ersten Tag an super mit- es waren konstante Ü-30° tagsüber und für Brandenburg- Verhältnisse überaus wenig Wind- richtig schönes Kanuwetter eben!

Doch etwas war anders letzte Woche- alle Olympiateilnehmer ließen es sich nicht nehmen, in Brandenburg- sicher auch für die deutschen Fans und natürlich die Heimatvereine- zu zeigen, dass Sie nicht ohne Grund für London 2012 nominiert wurden. Unserem KANU- ASS Tina Dietze merkte man natürlich die Strapazen der letzten Wochen und Monate an, aber Sie kam, sah, paddelte und siegte…auch hier auf dem Beetzsee. Nach den entsprechenden Vor- und Zwischenläufen standen von Freitag bis Samstag dann die Finalläufe auf den verschiedenen Distanzen an. Auf den Strecken zwischen 200, 500 und 1000m konnten alle Athleten der SG LVB zeigen, ob sich das harte Training für den Saisonhöhepunkt ausgezahlt hat.

2012-08-17_17.08._-_19.08.2012_dm_brandenburg_008
2012-08-17_17.08._-_19.08.2012_dm_brandenburg_015
2012-08-17_17.08._-_19.08.2012_dm_brandenburg_033
2012-08-17_17.08._-_19.08.2012_dm_brandenburg_035
2012-08-17_17.08._-_19.08.2012_dm_brandenburg_055
2012-08-17_17.08._-_19.08.2012_dm_brandenburg_057
2012-08-17_17.08._-_19.08.2012_dm_brandenburg_072
2012-08-17_17.08._-_19.08.2012_dm_brandenburg_077
2012-08-17_17.08._-_19.08.2012_dm_brandenburg_081
2012-08-17_17.08._-_19.08.2012_dm_brandenburg_088
2012-08-17_17.08._-_19.08.2012_dm_brandenburg_122
dm_brandenburg_15_von_53
dm_brandenburg_18_von_53
dm_brandenburg_19_von_53
dm_brandenburg_28_von_53
dm_brandenburg_33_von_53
dm_brandenburg_38_von_53
dm_brandenburg_49_von_53
dm_brandenburg_53_von_53
01/19 
start stop bwd fwd

Schon am Freitag zeigte Björn Püttmann über die 1000m im CI, dass auch er mit den schnellsten mithalten kann (3. Platz). Jessica Esterlich, die für die LVB schon bei beiden Nationalen Sichtungen in Duisburg dabei war, konnte sich bis ins A- Finale über 500m bei den Damen Junioren fahren. Im Zweier über die gleiche Distanz fuhr sie mit der DHfK- Sportlerin Melanie Gebhardt grandios auf den Silberrang- diese Leistung wiederholten Sie dann auch auf den 200m!

Tina Dietze und Theresia Landgraf konnten im KIV- SKV- Boot (zusammen mit Anne Knorr und Steffi Kriegerstein) ebenfalls eine Silbermedaille einheimsen. Über die Sprintstrecken mussten Tina und Steffi nur der Olympiateilnehmerin Silke Hörmann mit Ihrer Partnerin den Vortritt lassen. Über ein Highlight der besonderen Art konnten sich die Sieger und Platzierten des letzten Rennens des Freitages freuen. Zur Medaillenübergabe des Herren C8 waren keine Geringeren, als die frisch gebackenen KII- Olympiasiegerinnen Tina und Franziska Weber (KC Potsdam) anwesend. Die Canadier des SKV errangen hier einen beachtlichen 2. Platz hinter einem momentan nicht zu schlagendem Boot aus Potsdam.  Es folgte eine schon traditionelle Sekt- Bier- Dusche von allen Teilnehmern. Am Abschlusstag fanden die Langstreckenrennen statt. Man kann nur sagen: Wohl dem, der zeitig dran war, denn Temperaturen um 25° früh um sieben machten es den Canadiern und Kajakfahrern nicht gerade leichter. Es hieß also nochmals alle Kraft und Energie aufzubringen. Eine mehr als beachtliche Leistung zeigte Jonas Maliga im CI über 2000m- er errang sensationell die Silbermedaille, womit selbst sein Trainer Sven Niemann nicht gerechnet, wohl aber geliebäugelt hat. Kleine Randnotiz: Vielleicht lag es ja auch am „Glücks- T- Shirt“ von Sven> auf Nachfrage bestätigte er, dass er dieses 1x im Jahr und das für eine ganze Woche (ohne Ausziehen!) zur Deutschen Meisterschaft trägt.

Auch die anderen Sportler kämpften bis zum letzten. So konnten Eric Schmidt mit Matthias Neumann (Herren CII) sowie Fritz Willner zusammen mit Jannis Müller( Junioren CII- RG Sachsen)  ebenfalls Silber erpaddeln. Zum Abschluss bleibt wohl nur zu berichten, dass es eine überaus erfolgreiche Deutsche Meisterschaft war. Für die meisten Sportler heißt es jetzt: Ab in den wohlverdienten Urlaub und Kraft schöpfen für die nächsten Wochen und Monate…

Unserer Tina wünschen wir schnell wieder eine „normale Stimme“ und viel Erfolg beim Kanalsprint in Potsdam und hoffentlich irgendwann mal ein wenig Zeit für sich und Ihre Familie- DU hast es Dir mehr als verdient!!!

Sebastian Weber

 

12 Uhr Montagsblick

P17032712122600

Neues Anfängertraining

Ab dem 26.04.2017 starten wir wieder mit der Trainingsgruppe speziell zum Erlernen des Kanusportes. Mittwochs und Freitags von 17:00 bis 18:30 laden wir Kinder ab 7 Jahren und Teenager zum paddeln ein. Ziel ist es, sicher im Boot zu sitzen bzw. zu knien.

Fragt nach Lisa oder Sindy.

Wir freuen uns auf euch!

 

4. Drachenbootcup 26.08.2017

logo kopf