1. Nationale Sichtung

Nachberichterstattung 1. Nationale Sichtung in Duisburg

Wie jedes Jahr fand vom 6.04.12 bis 07.04.12 über die Osterfeiertage die erste Standortbestimmung der Junioren und der Leistungsklasse auf dem Bertasee in Duisburg statt.

Natürlich war bei allen Beteiligten ein wenig Skepsis mit von der (Boots)- Partie. Hat sich das harte Wintertraining gelohnt? Wie sieht der momentane Leistungsstand der anderen Mitkonkurrenten aus? Kann ich meine Leistung auf den Punkt genau abrufen? All diese Fragen stellten sich die Sportasse um unsere 2 Kajakfahrerinnen Tina Dietze, Jessica Esterlich und unserem Canadier Max Müller.

Der Gründonnerstag wurde, zusammen mit den anderen SKV- Sportlern aus Leipzig und Dresden,  noch einmal für eine Lauf-  und Wassergewöhnungseinheit genutzt. Am Karfreitag und Samstag ging es dann endlich auf die Strecken zwischen 200m und 2000m.

Im Juniorinnenbereich konnte Jessica durchaus beachtliche Leistungen erzielen. Besonders stark war hier die Strecke über 1000m, wo sie Ihren Zeitlauf knapp zu Ihren Gunsten entscheiden konnte, am Ende im Starterfeld von 28 Sportlerinnen 9. wurde.  Aber auch im B- Finale über 200m zeigte Sie eine beachtliche Leistung. In einem Wimpernschlagfinale konnte sie hier mit Platz 5 mehr als zufrieden sein, denn die Plätze 1.- 6. Überquerten die Ziellinie innerhalb einer Sekunde. Max Müller wurde in einem starken Starterfeld über 1000m insgesamt 15. Auf der 500m- Strecke bestätigte er seine Leistung mit demselben Endergebnis.

Unsere LVB- Topathletin Tina Dietze musste sich nach einem „Flucht- nach- vorn- Lauf“ über die 500m mit dem 4. Platz „zufrieden“ geben, nachdem Sie einen Großteil der Strecke geführt hatte. In den Zeitläufen über 250m spielte Tina aber Ihre Sprintfähigkeiten aus und wurde in beiden Läufen jeweils Gesamtzweite.  Auch über die 200m zog sie souverän direkt ins A- Finale ein und gewann hier in einer Fabelzeit als Einzige von 23 Startern unter 44 Sekunden! Tina ist also zum jetzigen Zeitpunkt in einer absolut überragenden Frühform.

Auch unser ehemaliger LVB- Canadierfahrer Robert Nuck hält sich mit einem 1. Platz über 500m, sowie einem 2. Platz über 200m noch alle Chancen im Leistungsklassebereich offen für weitere Topplatzierungen in der kommenden Zeit. 

In den nächsten 3 Wochen werden alle Sportler und Sportlerinnen nochmal versuchen, das Training so optimal, wie möglich zu gestalten. Denn dann geht es am letzten Aprilwochenende zur 2. Nationalen Sichtung, in der es dann defintiv um die Vergabe der Bootsplätze für London 2012, sowie die U23- Mannschaft, geht.

Bis dahin wünschen wir allen Beteiligten Durchhaltevermögen, Kraft, Ausdauer und das nötige Glück für die weiteren Wettkämpfe.

Sebastian Weber          

Neues Anfängertraining

Ab dem 26.04.2017 starten wir wieder mit der Trainingsgruppe speziell zum Erlernen des Kanusportes. Mittwochs und Freitags von 17:00 bis 18:30 laden wir Kinder ab 7 Jahren und Teenager zum paddeln ein. Ziel ist es, sicher im Boot zu sitzen bzw. zu knien.

Fragt nach Lisa oder Sindy.

Wir freuen uns auf euch!

 

5. Drachenbootcup 25.08.2018

logo kopf