23. Große Brandenburger Kanuregatta

dsc0547406.05. Autor Oliver Schmitt

„Nicht ganz so kalt aber auch nicht ganz so geil!“ So könnte man wohl das Motto der Hofer Sprintregatta auf die Große Brandenburger umdichten. Die niedrigen Temperaturen und der Wind waren zwar gegenwärtig, den Leistungen unserer Sportler tat dies jedoch keinen Abbruch. Nach einem von starken Rechtswind und Regen gezeichneten Vorlauftag am Freitag und der ersatzlosen Streichung aller Einerrennen der Altersklassen 10 und 11 aufgrund der widrigen Bedingungen auf dem Beetzsee konnten wir dennoch hoffnungsvoll auf die Finals am Samstag und Sonntag blicken.

Ein besonderes Highlight der diesjährigen Brandenburger Regatta waren die international besetzten Starterfelder. Allein der dänische Kanuverband reiste mit 111 Sportlern an. Auch Athleten aus der Ukraine, Polen, der Schweiz, Slowenien und Kirgisien stellten sich den Wettkämpfen. Mit 251 angetretenen Sportlern war jedoch Sachsen der teilnehmersträrkste Kanu-Verband. Ein Zeichen für die gute Nachwuchsarbeit der letzten Jahre. Auf der Langstrecke konnten sich zunächst vor allem unsere B-Schüler bestens platzieren. Die Zweierbesatzungen Ari Kühnel/Lennart Ott, Henri Frenzel/Tom Klenner sowie Lisa Schlesinger/Elisa Niemann gewannen ihre Rennen. Jonas Schneidewind, der in dieser Saison im A-Schüler Projekt für die SC DHfK startet holt im Zweier mit Marvin Harberecht über 2000m Silber und Björn Püttmann erkämpft sich nach überstandener Schulterverletzung im C1 über 5000m mit sensationell gefahrenen Wenden Bronze. Auch über die Sprintdistanzen konnten uns Siege und Podestplatzierungen gelingen und so standen am Ende 15 mal Gold, 7 mal Silber und 6 mal Bronze für LVB Sportler zu Buche. Den größten Anteil der Medaillenbilanz aus LVB Sicht hat Ari Kühnel, der jedes Rennen mit Platz Eins beendete und damit 4 Goldmedaillen mit nach Hause nehmen durfte.

 

Vom 17. bis 18. Mai steht die nächste Regatta an. Während ein kleines Team nach München zur Deutschen Meisterschaft im Kanumarathon fährt wird ein 70 Sportler umfassendes Team nach Friedersdorf reisen und sich mit dem Muldestausee vertraut machen. Dem Ort an dem in 3 Wochen auch unser Trainingslager stattfinden wird.

 

dsc05643
dsc05514
dsc05474
dsc05440
dsc05424
dsc05405
dsc05219
bild 598
bild 588
bild 584
bild 577
bild 564
bild 532
bild 530
bild 517
bild 522
bild 501
bild 351
bild 339
bild 288
bild 261
bild 250
bild 227
bild 210
bild 198
01/25 
start stop bwd fwd

 

Neues Anfängertraining

Ab dem 26.04.2017 starten wir wieder mit der Trainingsgruppe speziell zum Erlernen des Kanusportes. Mittwochs und Freitags von 17:00 bis 18:30 laden wir Kinder ab 7 Jahren und Teenager zum paddeln ein. Ziel ist es, sicher im Boot zu sitzen bzw. zu knien.

Fragt nach Lisa oder Sindy.

Wir freuen uns auf euch!

 

5. Drachenbootcup 01.09.2018

logo kopf