Kanumarathon in München

dscn411720.05. Autor: Sven Niemann

Am vergangenen Wochenende tümmelten sich die Leipziger Kanuten auf verschiedenen Veranstaltungen. Während die Nationalmannschaft im tschechischen Racice um Weltcuppunkte kämpfte, befand sich der Großteil der LVB-Kanuten im anhaltinischen Friedersdorf.

Die Ausdauerspezialisten zog es nach München auf die Olympiastrecke zu den deutschen Meisterschaften im Kanu-Marathon. In der Altersklasse 60 plus erwies sich Hans-Jürgen Klapproth (LVB) als das Maß der Dinge. Seiner Einer-Goldmedaille konnte er im Zweier mit Sepp Brabant (Mittweida) eine weitere hinzufügen. Etwas vom Pech verfolgt war an diesem Wochenende Uwe Voigt (LVB). Im Kajakeiner belegte er knapp den vierten Platz. Im Zweier musste er leider an zweiter Stelle liegend bei Kilometer 17 mit Bootsschaden aufgeben.

Bei den Canadierfahrern errang Sven Niemann (LVB) im Einer die Bronzemedaille. In der kurzfristig zusammengestellten Zweierbesatzung errang er mit dem Münchner Heiko Ahrens bei ihrer Marathonpremiere einen achtbaren zweiten Platz.

12 Uhr Montagsblick

P17052912102500

 

Neues Anfängertraining

Ab dem 26.04.2017 starten wir wieder mit der Trainingsgruppe speziell zum Erlernen des Kanusportes. Mittwochs und Freitags von 17:00 bis 18:30 laden wir Kinder ab 7 Jahren und Teenager zum paddeln ein. Ziel ist es, sicher im Boot zu sitzen bzw. zu knien.

Fragt nach Lisa oder Sindy.

Wir freuen uns auf euch!

 

4. Drachenbootcup 26.08.2017

logo kopf