Sachsenmeisterschaft 2017

img 021215.08.2017 Autor: Sven Niemann

Wie bereits im vergangenen Jahr fand die Sachsenmeisterschaft auf der Mulde in Westewitz statt. Der Veranstalter kümmerte sich wie gehabt um einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe.

Natürlich wurden auch Erinnerungen wach. Denn vor 15 Jahren, genau 2 Tage nach Beendigung der damaligen Sachsenmeisterschaft verwandelte sich die Mulde in einen reißenden Strom, dessen Kraft das Bootshaus von Lok Döbeln und die Muldentalklause am anderen Ufer zum Opfer fielen. Dies ist nach wie vor schwer zu glauben.

Nun ins aktuelle Geschehen: Wir können mit unserem Abschneiden sehr zufrieden sein. So konnten unter anderem Greta Tonscheidt, Maui Schäfer und Aaron Schlag ihre ersten Meisterschaftsmedaillen erringen. Bei den Kajak-Fahrern im Jahrgang 2004 konnten 3 Sportler das Finale erreichen, welches Ben Reimann als i-Tüpfelchen noch souverän für sich entscheiden konnte. In sehr guter Verfassung zeigte sich Lisa Schlesinger mit dem Sieg im KII sowie dem fast noch höher zu bewertendem 2. Platz im KI. Bei den Canadier-Fahrerinnen und den Canadier-Fahrern schafften es nur vereinzelte Boot aus anderen Vereinen die blau-gelbe Dominanz zu durchbrechen.

Mit diesen Erfolgen im Rücken werden wir die zweite Saisonhälfte sicher genauso erfolgreich bestreiten wie die erste.

5. Drachenbootcup 25.08.2018

logo kopf