Pfingstregatta Saaldorf 2018

saaldorf25.05.2018 Autor: Sven Niemann

„Wenn die Paddelei nicht wäre, wäre es wie Urlaub“

Spaß beiseite… vom Wind mal abgesehen zeigte sich das Wetter im idyllischen Saaldorf von seiner besten Seite.

Auch die Trainer strahlten angesichts der gezeigten Leistungen mit der Sonne um die Wette. Im Jugend-Bereich der Canadier weiblich sowie männlich wurde das Kunststück vollbracht, dass das Boot mit dem LVB-Trikot immer als erstes über die Ziellinie fuhr. Bei den A-, B- und C-Schülern im Canadier gelang es der Konkurrenz ebenfalls selten uns den Sieg weg zu schnappen. Dem in nichts nachstehen wollten die Altersklassefahrer. So konnten die CII-Besatzungen Kämpfe-Niemann und Brummer-Zachäus auf der 200m-Strecke einen Doppelsieg erringen und gewannen dann noch gemeinsam den CIV.

Unser erfolgreiches Auftreten vervollständigten die Kajakfahrer/innen der TG Hänsch/Niemann, die ebenfalls in fast jedem Rennen am Siegersteg anlegen konnten. In der Altersklasse im Kajakbereich zeigte sich, dass sich unsere Frauen und Männer trotz weniger gemeinsamer Trainingskilometer innerhalb kürzester Zeit an einander gewöhnen und eine schlagkräftige Mannschaft an den Start stellen konnten. Die meisten Starts absolvierte allerdings unser gut eingespieltes Starter-Duo Sindy Kratz und Marco Ludwig, die Samstag von 8:30 Uhr bis 19:00 Uhr (genauer 18:36 Uhr) dafür sorgten, dass die Regatta ohne Verzögerung über die Bühne ging.

Der krönende Abschluss des Wettkampfes erfolgte aber erst am Pfingstmontag mit bekanntwerden der Mannschaftswertung. Diese konnten wir mit 120 Punkten Vorsprung gewinnen. Auch dies ist ein Indiz für unsere mannschaftliche Geschlossenheit.

5. Drachenbootcup 25.08.2018

logo kopf