wengel25.09.2017 Autor: Sindy Kratz

Am Wochenende des 09. und 10. September waren wir wieder zu Gast in unserem Nachbarbundesland beim 7. Wengelsdorfer Herbstsprint. Zwar handelt es sich dabei um eine kleinere Regatta mit nur 6 Bahnen im Endlauf, aber dennoch ist es eine der schwersten Strecken, die es für Rennsportler in Deutschland gibt. Gegen die Strömung, gegen den Wind und fiese Strudel konnten dennoch die meisten unserer mitgereisten Sportler den widrigen Bedingungen trotzen und sich mit Edelmetall behängen lassen.

20170916 IMG 1484 Hofregatta22.09.2017 Autor: Sindy Kratz/ Bilder: Matthias Weise

Die 26. Internationale Sprintregatta in Hof ist schon wieder Geschichte.

Anders als im Vorjahr galt dieses Jahr wieder das Regatta-Motto „Kalt – aber geil“ bei sonnig bis wolkigen 3 bis 13 Grad. Das konnte uns aber nicht aufhalten. Wir sind gepaddelt, was das Zeug hält. Nahezu jedes Rennen hatte eine Leipziger Beteiligung und wie es sich für Hof gehört war der Sonntag ein einziges „Boot-wechsel-dich- Spiel“.

frenzel

11.09.2017 Autor: Sven Niemann

Dieses Jahr fanden die deutschen Meisterschaften auf der Olympiastrecke von 1972 in München/Oberschleißheim statt. Nach 4 Tagen schönstem Sonnenschein begann der Dauerregen. Das hinderte uns aber nicht, in den Finals ordentlich Flagge zu zeigen. So könnten wir endlich einmal wieder mit Ben und Konrad einen K2 im A-Finale postieren, die mit Ihrem 8. Platz unter Beweis stellten, dass Sie zur deutschen Spitze gehören.

Bei Lisa, Ari, Nils F., Maximus, Lissy und Elisa muss man einfach sagen: Schade, dass es für die 4. Plätze keine Medaillen mehr gibt. Zumal die Rückstände teilweise im Zehntel-Bereich lagen. Keine Lust auf Spielchen hatte unsere zweifache Vizeweltmeisterin Tina: 5 Starts 5 Siege!! Fertig.

img 021215.08.2017 Autor: Sven Niemann

Wie bereits im vergangenen Jahr fand die Sachsenmeisterschaft auf der Mulde in Westewitz statt. Der Veranstalter kümmerte sich wie gehabt um einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe.

Natürlich wurden auch Erinnerungen wach. Denn vor 15 Jahren, genau 2 Tage nach Beendigung der damaligen Sachsenmeisterschaft verwandelte sich die Mulde in einen reißenden Strom, dessen Kraft das Bootshaus von Lok Döbeln und die Muldentalklause am anderen Ufer zum Opfer fielen. Dies ist nach wie vor schwer zu glauben.

WA001406.06.2017 Autor: Sindy Kratz

Traditionell folgten wir mit einer kleinen Gruppe der Einladung des WSV Rosenthal zur 37. Pfingstregatta an die Bleilochtalsperre. Mit knapp 700 Teilnehmern sogar aus Karlsruhe, Berlin und Linz konnten wir am Wochenende unsere Kräfte messen.

Wettermäßig sind wir ja einiges gewohnt und eigentlich auch auf alles vorbereitet, doch dieses Jahr kam es nun, wie es kommen musste und soweit ich mich erinnern kann auch zum ersten Mal.

hoch

lfd-bau logo

SMI

sparkasse

6. Drachenbootcup 24.08.2019

logo kopf