Skiabfahrt in Söll 2014

20140115 15401303.02. Autor: André Stimmel, Erik Schmidt

– schön war´s wieder!
Bereits zum 20. Mal fuhr eine kleine Gruppe unseres Bootshauses vom 14.01. bis 18.01. in die Skiwelt Wilder Kaiser nach Söll/Österreich, um sich die dortigen Hänge per Ski oder Snowboard herab zu stürzen. Die Anreise erfolgte am Dienstag noch bei starkem Regen, welcher später in Schnee umschlug.
Gut angekommen teilten wir uns noch am Dienstag Abend in 3 Hauptgruppen für die nächsten Skitage auf. Zum Einen gab es die sogenannte "Olympia-Gruppe" mit Tina Dietze, Solveig Boehnke und André Stimmel mit dem Motto "Skifahren muss nicht schön aussehen, sondern einfach nur Spaß machen" sowie "wir fahren von der ersten Gondel am Morgen bis zur letzten am Abend".

 

 

Gruppe Nummer zwei war unsere traditionelle "Hütten-Gruppe" bestehend aus Uwe Opelt, Marcus Daniel, Tino Chemnitz und Uwe Ritter, welche unter dem Motto "lieber einmal zu viel als zu wenig in eine Pistenbaude einkehren" die Skitage verbrachten. Dabei legte diese Gruppe großen Wert darauf, dass bei den kurzen Zwischenstopps lediglich warmer Kakao gekauft und zu sich genommen wurde. Über Zusätze in diesen Getränken gibt es jedoch gewisse Gerüchte, welche vehement bestritten wurden ….. . Die dritte Gruppe wurde durch Marco Ludwig, Thomas Girke, Aaron und Jakob Heuschmidt und Erik Schmidt gestellt. Hier stand das Motto "Ausruhen kann man sich auf dem Lift... - wir haben doch keine Zeit" im Vordergrund. Weitere Skifahrer, welche (noch) nicht unserem Bootshaus angehören, fuhren in anderen Gruppen oder gemeinsam mit uns. 
Wie immer bestellten wir zum Leidwesen unserer Wirtin Margit das Frühstück für 07:00 Uhr und einigten uns dann wie jedes Jahr auf 7:30 Uhr (der Bäcker macht wohl nicht so früh auf…), damit wir pünktlich kurz nach 8:00 Uhr direkt von der Hütte aus mit den ersten Liften in die Skitage starten konnten. Mittags trafen wir uns jeweils in einer gemütlichen Hütte im Skigebiet und wechselten teilweise zwischen den Gruppen.
Der Regen und Schnee, welcher uns noch am Dienstag die Anreise etwas erschwerte, stellte sich am Mittwoch auf der Piste als Glücksfall heraus. So fanden wir für diesen Winter, falls man überhaupt von Winter sprechen kann, super Pistenbedingungen vor. Lediglich die Talabfahrten an den Südhängen nach Brixen und Hopfgarten waren in ihren unteren Abschnitten nicht befahrbar. Wir erlebten wieder einmal sehr schöne und abwechslungsreiche Pistentage mit angenehmen Temperaturen zwischen -3°C und 3°C sowie viel Sonne, etwas Nebel und leichtem Schneefall.
Die Abende verbrachten wir in gemütlicher Runde. So stand beispielsweise bei unserer "Hütten-Gruppen" erstmalig am Donnerstag ein Kubanischer-Abend auf dem Programm. Dieser wurde am Schwedenfeuer mit landestypischen Getränken bei eher weniger kubanischen Temperaturen zelebriert. Andere von uns nutzen die Zeit nach dem reichhaltigen Abendbrot für einen Besuch in der Sauna oder einer Spielrunde. Dank moderner Technik und Internet ist auch eine Auswertung des Skitages möglich. So schaffte es beispielsweise Gruppe drei am Freitag auf 110 Pistenkilometer.
Am Samstag traten wir nach dem Frühstück bzw. nach einem halben Pistentag („Olympia-Gruppe“) gesund und erholt die Heimreise an und freuen uns schon heute auf das Skifahren im nächsten Jahr (Meldung für jedermann möglich - siehe Aushang im Bootshaus ca. im Oktober; gute Skikenntnisse erforderlich).

 

img_4649
img_4683
img_4631
img_4570
img_4629
20140117_115933
img_4526
20140117_104435
20140116_214235
20140116_095813
20140115_161020
20140115_160930
20140115_160819
20140115_160558
20140115_154013
20140115_152547
01/16 
start stop bwd fwd

12 Uhr Montagsblick

P17032712122600

Neues Anfängertraining

Ab dem 26.04.2017 starten wir wieder mit der Trainingsgruppe speziell zum Erlernen des Kanusportes. Mittwochs und Freitags von 17:00 bis 18:30 laden wir Kinder ab 7 Jahren und Teenager zum paddeln ein. Ziel ist es, sicher im Boot zu sitzen bzw. zu knien.

Fragt nach Lisa oder Sindy.

Wir freuen uns auf euch!

 

4. Drachenbootcup 26.08.2017

logo kopf