Skilager 2018

skilager22.03.2018 Autor: Sven Niemann

Auch wenn schon ein paar Tage vergangen sind, möchte ich ein paar Zeilen über unser Winterlager in Cerny Dul schreiben. Sonntag in der Früh machten wir uns auf den Weg ins Riesengebirge mit Zwischenstopp in Dresden, wo wir die Gruppe von Rotation einsammelten, welche ebenfalls im Riesengebirge ein Trainingslager machten.

 

Am Parkplatz angekommen, trafen wir Sportler und Trainer vom SKV-Winterlager, welche uns von perfekten Bedingungen berichteten. Das machte neugierig und es sollte sich bewahrheiten: perfekte Wetter- und Schneebedingungen. So räumten wir nach dem Aufstieg zur Baude unsere wunderschönen Zimmer ein und machten uns noch fix auf die Ski. Die nächsten Tage sollten die Bedingungen noch so bleiben, sodass wir oft einen wunderschönen Panoramablick konnten. Auch der Blick auf die Schneekoppe wurde nur selten gestört.

Am nächsten Tag nach einem Skiwettkampf teilten wir uns in leistungsgerechte Gruppen um jedem entsprechend seiner Leitung und seines skifahrerischen Könnens optimal trainieren lassen zu können. Natürlich durften auch Skifasching und Disko nicht fehlen.

Die letzten 3 Tage zeigte das Riesengebirge, dass es auch anders kann. Die Temperatur fiel auf -14 °C, was eigentlich kein Problem ist, aber es kam noch Wind dazu, der sich manchmal unangenehm ins Gesicht biss. Als dann noch Schnellfall dazu kam war das Gesichtspeeling perfekt. Am letzten Tag stand noch unser Abschlusswettkampf auf dem Programm, wo wir sehen konnten, dass alle Sportler die Woche über fleißig trainiert hatten und so konnten wir am Nachmittag gemeinsam zur Kolinska Baude und uns diverse tschechische Leckerbissen schmecken lassen. Noch mal Hut ab, wie ihr die Woche trainiert habt und ich hoffe, wir können auch nächstes Jahr wieder nach Cerny Dul fahren und ihr seid wieder mit dabei!

6. Drachenbootcup 24.08.2019

logo kopf